Über uns - Von der Goldschmiede

Title
Direkt zum Seiteninhalt
Mein Name ist Sebastian Dworak.
Bereits in frühester Kindheit wurde ich vom Boxer geprägt, da bereits mein Großvater und mein Vater Boxer züchteten und im Hundesport aktiv waren.

Ich wuchs mit dem Rüden meines Vaters Corus von Reichersberg auf, der im Hundesport als auch als Rettungshund geführt wurde.
Corus, der immer als Begleiter und Beschützer an der Seite unserer Familie stand, hat so einen starken Eindruck bei mir hinterlassen,
dass es für mich klar war, dass meine Kinder diese besondere Geborgenheit und Liebe auch kennen lernen sollen.

Als ich meine Frau kennen lernte hatte sie vorerst großen Respekt gegenüber den Boxern unserer Familie, doch nach kurzer Zeit hatten Diese ihr Herz
erobert und der sogenannte "Boxervirus" hatte sie infiziert.
Nach der Geburt unseres ersten Sohnes, beschlossen wir, dass es nun an der Zeit war, uns einen Boxer zu kaufen.
So kam Orion vom Königsberg zu uns und die Geschichte begann von vorn. Mein Sohn und er wuchsen gemeinsam auf und diese Liebe und Geborgenheit war erneut zu sehen.

Da mein Vater mich ja auch in meiner Kindheit mit seiner Begeisterung im Hundesport mit Corus mitgerissen hatte, war natürlich klar,
dass Orion und ich in diesen Bereich eintauchen.
Orion war für mich als "Anfänger" in diesem Bereich, mein absoluter Traumhund. Er war zu Hause ein ruhiger Zeitgenosse aber
sobald er mit mir sportlich aktiv sein durfte, war Orion genauso Feuer und Flamme dafür wie ich.
Das große Ziel war die IPO, eine Gebrauchshundeprüfung in drei Sparten unterteilt: Fährte, Unterordnung und Schutzdienst.
Zu diesem Zeitpunkt traute uns nicht wirklich wer diese Herausforderung zu, doch wir trainierten und wurden immer besser.
Als Orion drei Jahre alt war haben wir uns unser großes Ziel erfüllt und wir legten erfolgreich die Prüfung ab.

Mit den darauf folgenden Jahren wurde die Begeisterung nicht weniger, meine Frau und meine Kinder wurden auch hier mitgerissen.

Da ich die Zucht meines Vaters miterleben durfte, war auch dieser Gedanke nicht fern.
Nach einigen Überlegungen hatten meine Frau und ich einen Namen für unser Vorhaben gefunden und so erfüllten wir uns auch diesen Traum.
Die Freude an jedem Goldstück (den kleinen Welpen) hat sowohl uns als auch unsere Kinder gepackt.
Wir züchten nun mit der Erfahrung und Liebe zum Boxer in dritter Generation.
Zurück zum Seiteninhalt